Radiowelten im Waldenberger Hof
Entdecken Sie die Geschichte der Radiotechnik


Entsprechend unserem Verständnis, Geschichte und Geschichten über Texttafeln, Audio- und Videostationen erlebbar zu gestalten, hier ein kleiner Ausschnitt:

Audio-Station 1:

Regionale Geschichten,

erzählt in der Mundart (Platt) der Orte unseres Stadtgebietes

Audio-Station 2:

Auszüge bedeutender Ansprachen historischer Persönlichkeiten

dokumentieren 9 Jahrzehnte deutscher Radiogeschichte

Audio-Station 3:

Hörprobe einer Ortsfunkdurchsage aus Berka in den 80-iger Jahre

Video-Station 1:

Hörspiel: “Kontrollstelle Grenzbahnhof Gerstungen“

Frei nach Hilbing „Das Provisorium“

Unterlegt mit Bildern der Kontrollstelle

Produziert vom Wartburgradio Eisenach

Video-Station 2:

Fahrt im Januar 1990 durch die Orte

Berka, Fernbreitenbach, Gerstungen, Herda, Marksuhl, Wünschensuhl

Video-Station 3:

Öffnung der Autobahn A4 im November 1989

Video Station 4:

Eisenach in den Jahren 1990 und 1991  


Unter der Überschrift

Wussten Sie dass ... ?

werden kurz und prägnant Meilensteine technischer Entwicklungen dokumentiert.

Hier zwei Beispiele:

  •  August Stauch und die VOX-Schallplatten AG
  • Hans Bredow (Staatssekretär für das Telegrafen-, Fernsprech- und Funkwesen) im Dezember 1924 anläßlich des ersten Jahrestages der Einführung regelmäßiger Rundfunksendungen in Deutschland:



Projekte in Bearbeitung

Regionale Geschichten:

Als Ergänzung unserer vorhandenen Platt-Sprachproben aus Berka, führen wir die Archivierung der verschiedenen 

Mundarten (Platt) aller Ortsteile unseres Stadtgebietes durch. An einer Hörstation werden diese einzelnen

Sprachproben abrufbar sein.

Industrie im Altkreis Eisenach:

- VEB Elektrotechnik Eisenach ( ETE )

1. Vom Baugruppen-Zulieferer für die gesamte Rundfunk- und Fernseh-Industrie der DDR

   ( Tastensätze und UKW-Tuner ) zum Hersteller von Endprodukten ( UHF- Konverter und  Autoradios )    

2. Aufarbeitung des Projektes:     Entwicklung eines DDR-Bildplattenrecorders

                                                            (Arbeitstitel: Dichtspeichertechnik)

Dem Ministerium für Elektrotechnik / Elektronik der DDR direkt unterstelltes Forschungsprojekt (1975 bis 1980)